Am besten sollte man erstmal Akteneinsicht fordern

Im Anhang finden Sie die Schriftsätze welche mir vorliegen. Am besten sollte man erstmal Akteneinsicht fordern!

Bei der Hausdurchsuchung hat der Zoll das Smartphone meiner Lebensgefährtin (diese war nicht vor Ort und unbeschuldigt) beschlagnahmt. Ich wies die Beamten mehrmals auf meine Zugehörigkeit der RKI Risikogruppe „chronische Erkrankung“ hin. FAKT ist allerdings das dieses neue IPHONE 11 PRO zur meine eigenen Sicherheit diente, die Bundesregierung sagt dies aus explizit „Corona-Warn-APP als Risikopatient“ sollte genutzt werden und das tat ich gewissenhaft. Die WARN-APP war weg und die 2. Coronawelle kommt aktuell schlimmer denn je.

Hier wäre auch mein „ANSATZ“ NUMMER 1:

Ist das alles so gesetzeskorrekt für den Umstand COVID19. Ich als Bürger bin 24 Std zuhause am Tag, da dies die REGIERUNG EMPFLIEHLT + DIESE WARNAPP. Im Gegenzug erlaubt es der STAATSANWALT diese persönliche SCHUTZAUSRÜSTUNG FÜR LEIB UND WESEN (ist in meinem Falle die Corona APP) einfach wegzunehmen.

Hier wäre auch mein „ANSATZ“ NUMMER 2:

Ich betreibe seit über 16 Jahren eine tägliche Selbstmedikation mit THC + Amphetamin. Wer sich über das Thema ADHS als ERWACHSENER IN DEUTSCHLAND informiert. Somit wurden 33 Jahre meines Lebens versaut und hat mir mein Leben lang Auflagen Durchsuchungen Gerichtstermine Haftstrafen beschert.

Ich brauche nunmal THC und AMPHETAMIN als Medizinprodukt und bin bereits bei diversen Ärzten Aktenkundig und wartent auf Termin.

By:


Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen