KNASTBRIEFE – Es weht die FC Bayern München Fahne

Heute schreibe ich Dir nicht von zu Hause, sondern von einem Arbeitseinsatz in Kassel (Nordhessen). Ich bin heute Morgen (Sonntag, 19. August 2012) um 7:00 Uhr zu Hause losgefahren und habe in den KFH-Dialysezentren in Kassel-Süd und Kassel-Mitte bis 19:45 Uhr gearbeitet.

Nun sitze ich hier im Hotel und habe gerade zu Abend gegessen. Das Hotel ist der Knaller könntest Lachen – Hotel in Nordhessen, trägt den Namen „Düsseldorfer Hof“ und am Fahnenmast vor dem Hotel weht die FC Bayern München Fahne. Du siehst, auch ich bin nicht immer bei der Familie, wenn auch aus anderen Gründen…

Ich fahre z.B. im September immer mit meinen Kollegen aus der Pfalz für 5 Tage (4 Übernachtungen) und 3 Tage (2 Übernachtungen) nach Hannover. Dort haben wir 3 Dialysezentren zu betreuen, unter anderem auch eine Kinderdialyse. Gestern haben wir mit unserem Team (B-Jugend), in dem auch Tim dabei ist, ein Vorbereitungs-Abschluss-Event durchgeführt.

Sie mussten 2 KM laufen, kamen dann zum Schießen (5 Schuss) ins Schützenhaus in Wirtheim (je nach Fehlschüssen Strafrunden) dann die nächsten 2 KM – noch mal schießen und abschließend noch einmal 2 KM. Die Jungs waren nachher fix-und-alle, haben aber alle ganz toll mitgezogen. Tim ist auf einem grandiosen 4. Platz (von 18 Teilnehmer) gelaufen und hat als einziger 2 x 0 Fehler geschossen!!

Jetzt habe ich dich genug „vollgesülzt“, das kann Dich im Moment ja gar nicht interessieren! Wie geht es Dir, brauchst du etwas, kann ich irgendwie helfen? Oma ist ja so fertig, das hat sie fast mehr geschafft als die Sache mit deiner Mutter…

Ich hoffe für Dich und auch für die restliche Familie das jetzt wirklich der letzte Schritt gemacht ist und diese Geschichte endlich Geschichte ist! ABER ICH GLAUBE DIR! Wenn sich aus unserer Familie jemand etwas in seinen Sturkopf gesetzt hat, dann packt er das auch. AUCH DU!

Habe gerade vorhin, als ich vom Zentrum Kassel-Mitte ins Hotel gefahren bin, von der SGE Pokalschlappe in Aue gehört, was ist denn da los? Hoffentlich geht es meinem FCB Morgen in Regensburg nicht so!

So, es langt für heute, ich trinke jetzt mein Weißbier aus und dann geht es hoch ins Zimmer, ich bin platt. Dienstagnachmittag bin ich wieder zu Hause und abends spielt unsere B-Jugend im Pokal Viertelfinale. Viele Grüße aus dem Düsseldorfer Hof in 34134 Kassel.

„Alle Textlinks und Werbebanner sind sogenannte Amazon-Partner-Links“ 

Kommentar verfassen