Lebensleiden und die neue Erkenntnis der Weltanschauung

Ich möchte euch mal was berichten, ich habe Jahre unter Angst und Panikattacken gelitten, hatte immer Angst dass ich umfalle und mich übergeben muss sobald ich irgendwo hingehe, 2016 konnte ich nicht mal mehr allein einkaufen gehen! Mittlerweile habe ich mich von meinem EX Mann getrennt. Ich bin arbeiten und er lebt mit meinen Kindern und dem Hund alleine.

Vor 14 Tagen hatte ich eine große Operation am Halswirbel wegen einem Bandscheibenvorfall und da wurde mir wieder bewusst, wie froh wir eigentlich alle sein können, dass wir selbständig trinken können, uns allein anziehen & ausziehen, allein auf Toilette gehen oder einfach ein paar Meter laufen… Weil das ist alles leider nicht selbstverständlich! Ich möchte damit nur sagen, man muss echt versuchen das Leben zu genießen. Es kann so schnell was passieren und danach kann man es vielleicht nicht mehr so wie man gerne möchte. Lasst euch von eurer Angst nicht kaputt machen und das Leben versauen, von nichts und niemanden.

Das Leben ist so schön, man muss es nur ganz langsam anfangen zu genießen und dann kann man es immer ein bisschen steigern. Zum Beispiel mit rausgehen an die frische Luft, einkaufen gehen oder shoppen! Genießt euer Leben, denn es ist so kostbar wie nichts anderes auf der Welt!

„Alle Textlinks und Werbebanner sind sogenannte Amazon-Partner-Links“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.