Pflegegeld und persönliche Assistenz

Ich hab heute mit einer vom Pflegestützpunkt telefoniert. Ich muss das PB eh verlängern, hab aber keinen mehr. Mein Assistent kann angeblich meinen Rolli nicht mehr heben. Hat sich einfach wen anders gesucht und mich sitzen lassen. Aber egal, andere Geschichte.

Die Dame meinte heute, ich hab ja viel zu wenig Stunden, und ich soll es als persönliche Assistenz weiter beantragen. Ist das dann trotzdem das gleiche? Oder geht das nur über die KK? Ich muss jetzt eh weiterbewilligung beantragen, und hab auch noch keinen neuen. Sie hat mir aber nen Verein genannt die Pflege und Assistenz anbieten.

Muss ich da irgendwas besonderes beachten wenn es offiziell darüber laufen soll. Ich kann leider mittlerweile nichts mehr selber, und die Assistenz müsste mich bei allem unterstützen, Ärzte, zu Hause, essen, Freizeit, Hygiene usw. einfach alles.

PG hab ich bisher immer noch nicht. Was keiner versteht, bin aber an ner nächsten Runde, die hatten das für zwei Jahre geblockt, werden aber spätestens nächstes Jahr damit wieder anfangen. 😞 Da PG ja vorrangig ist. Aber das Geld würde vermutlich eh nicht reichen. Stockt dann der Bezirk auf?

By:


Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Die mobile Version verlassen