ADHS bei Kindern – Der Ratgeber für Eltern

11,22

Beschreibung

Sie haben diesen Ratgeber erworben, weil Sie den Verdacht haben, dass ihr Kind an ADHS leidet? Oder haben Sie bereits eine fachärztliche Diagnose erhalten? Dieser Ratgeber ist dazu gedacht, einen kleinen Einblick in diese Symptomatik zu bekommen. Sie erfahren, warum ihr Kind ein kleiner Zappelphilipp oder eine Träumeliese ist, was die Ursachen für diese Störung sind und wie Sie Ihrem Kind am besten helfen können. Vor allem auch, was Sie tun können, damit die Schulzeit weder für Ihr Kind noch für Sie zum Kampf wird.

Die Diagnose „ADHS“ bei ihrem Kind wird von vielen Eltern als enormer Einschnitt ins Familienleben empfunden und löst zunächst ein Gefühl großer Unsicherheit und Angst aus. Zumeist liegt schon ein langer Weg hinter allen Betroffenen, der von Gesprächen in Betreuungseinrichtungen oder der Schule, mit verschiedenen Ärzten oder Therapeuten geprägt ist. Elternratgeber werden herangezogen, zu Hause geht es oftmals turbulent zu, Geschwisterkinder werden an die Grenzen ihrer Toleranz gebracht und die Nerven liegen blank.

Im Kleinkind- und Kindergartenalter zeigt sich die Krankheit durch häufiges anhaltendes Schreien, extreme Trotzanfälle, Rastlosigkeit und wenig Begeisterung beim Spielen.

Bei anderen Kindern gelten sie oftmals als „Nervensägen“ oder „Spielverderber“ und werden somit schnell zum Außenseiter. Das ADHS Buch beschäftigt sich auch mit diesen sozialen Problemen und bietet verschiedene Lösungsansätze. Oftmals hilft den Eltern von ADHS-Kindern schon das Gefühl, nicht komplett allein mit den Herausforderungen zu sein, sondern zu lesen, dass auch andere nach Ansätzen suchen und Hilfestellungen bieten.

Inhalt:

  • Die Ursachen von ADHS
  • Die Symptome bei ADHS
  • Begleitsymptome bei ADHS
  • Diagnose von ADHS
  • Therapieformen bei ADHS
  • ADHS und die Schulzeit meistern
  • ADHS und Medikation
  • Gibt es homöopathische Medikamente bei ADHS
  • Sind Nahrungsergänzungsmittel oder eine Diät sinnvoll?
  • Omega3 und Omega6 Fettsäuren mit diesen Tipps ausgleichen
  • Allgemeine Erziehungstipps von ADHS Kindern
  • Mit Wutanfällen richtig umgehen (als Elternteil)
  • Die Konzentration von ADHS Kindern Stärken
  • Was ist Konzentration?
  • Das können Sie tun, um Störfaktoren im Bereich „Lernpsychologische Aspekte und Lernumgebung“ zu beseitigen
  • So beseitigen Sie Störfaktoren im Bereich „Körperliches Empfinden“
  • So lösen Sie Probleme im Bereich „Soziales Umfeld/Selbstwahrnehmung“ 
  • Wie man mit Mobbing umgehen sollte
  • Was ist Mobbing?
  • Was Eltern tun können
  • Als Eltern auf Mobbing reagieren
  • Wie man trotz ADHS Freundschaften schließen kann
  • ADHS im Alltag meistern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.