Telefonat mit dem MDK (Medizinischer Dienst Krankenversicherung)

Ich hatte heute das Telefonat mit dem MDK. Auf dem Terminzettel stand, dass mich eine Frau XY anruft, angerufen hat dann aber ein Mann. Zwar hat das Telefonat über eine Stunde gedauert, aber ich hatte jetzt nicht den Eindruck, dass er viel Interesse am wirklichen Problem gezeigt hat. Er hat halt seine Punkte abgefragt. Ich hatte auch eher den Eindruck, dass er sich vieles hingedreht hat, wie er es möchte. Er sagte auch sowas wie „Naja, Sie als Mutter werden mit der Situation schon klarkommen“.

Ich denke nicht, dass wir bei der Einstufung zum Pflegegrad Glück haben. Ging es jemandem von euch ähnlich, dass das Gespräch eher mittelmäßig verlaufen ist? Welchen PG habt ihr dann bekommen? Wie wäre das mit einem Widerspruch? Wie läuft das ab? Bekommt man dann einen neuen Telefontermin? Und dann mit jemand anders? Oder dem gleichen Mitarbeiter nochmal? Hattet ihr mit dem Widerspruch Erfolg?

„Alle Textlinks und Werbebanner sind sogenannte Amazon-Partner-Links“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.