THE MYSTERY HISTORY – MKK @ Macht Kinder Kaputt

UNDER CONSTRUCTION !!!!

 

01.01.1980
Der Vater meines Vaters (mein Opa) wurde damals 1980 als Schizophren diagnostiziert und bis vor kurzem (2020) glaubte ich dieser Erzählung. Aufgrund des unbehandelten Zustandes meines Großvaters beendete er sein Leben selbstständig „Suizid“. Heute vermute ich ganz klar das diese Diagnose / Behandlung damals wahrscheinlich falsch war.

01.03.1982
Mein Vater leidet sehr unter dem frühen und tragischen Verlust seines Vaters. Er konsumierte zu dieser Zeit täglich Cannabis und LSD. Diese heftige Drogenfahrt durchs Hippie-Land endete indem er Frontal mit Vollgas
gegen einen Baum prallt. Das Auto war nicht wiederzuerkennen, wie auch mein Vater.

01.05.1984
Meine Eltern wurden zu dieser Zeit damals ein Paar. Aus heutiger Sicht nenne ich es die „ENTSTEHUNG“ von UNFR1EDNZ!

31.08.1986
Meine Mutter war zu diesem Zeitpunkt schon eine trainierte Trinkerin im Dorf. An diesem Tag allerdings hat sie von der Schwangerschaft mit UNFR1ENDZ erfahren und so kam es zu einem Autounfall mit 2,58% BAK Promille und einer Fahrerflucht. Sie bekam nach diesem Ereignis nie wieder eine Fahrerlaubnis (Alkoholsucht).

06.09.1986
Meine Eltern erwarteten im Alkohol und Drogenrausch ein Unfall-Baby namens UNFR1ENDZ!

01.02.1987
Die Hochzeit von meinen Eltern musste noch vor der Geburt stattfinden, denn was hätte das Dorf dann bloß von meinen Eltern gedacht.

06.06.1987
Am 06.06.1987 um 04:04 Uhr wurde ich im Kreiskrankenhaus mit Untergewicht geboren.

01.10.1987
Führerscheinstelle und Gutachter erteilen meiner Mutter den Führerschein aufgrund hochgradig fortgesetzten Alkoholabhängigkeit. Sie konnte natürlich nicht aufhören zu trinken und blieb das restliche Leben zu Fuß.

01.07.1994
Meine Einschulung in die Grundschule verlief ebenfalls komisch, denn dort gab es massive Probleme. Erst sollte ich eine „Vorschule“ ein Jahr besuchen, bevor ich in die 1. Klasse kommen sollte. Gibt es das heute überhaupt noch? Ich versuchte mich massiv gegen diese Vorschule zu wehren, denn dadurch verlor ich meine Freunde vom Kindergarten. Die Gründe waren wohl die nie entdeckte ADHS Erkrankung.

22.07.1997
10 Jahre nach meiner Geburt, folgte mein Bruder und das Wunschkind. Für mich war es zu diesem Zeitpunkt längst zu spät, ich habe bereits schon an diesem Punkt unter den schweren Folgen der häuslichen Gewalt einer Alkoholerkrankten Mutter zu leiden. Durch die vielen Klinikaufenthalte wegen Alkohol, war ich sehr oft auf mich alleine gestellt und konnte das alles damals bereits gut vor der Öffentlichkeit verbergen.

——-

01.08.1998
Ich wechsele in eine Weiterführende Realschule Klasse 5.

01.04.2000
Vater beendet Job bei Fa. Siemens und geht in Frührente

01.12.2000
Ich bekomme eine chronische Hautkrankheit „Psoriaris“

07.08.2003
Mutter muss mit meinem Bruder in eine Sucht-Langzeittherapie

01.07.2004
Realschulabschluss geschafft, aber arbeitslos und auf Drogen.

06.06.2005
Ich habe irgendwie das Alter von 18 Jahren erreicht.

01.08.2005
Ausbildung LIDL Einzelhandelskaufmann (Abbruch wegen BTM)

15.06.2005
Vater ist für mehrere Wochen in einer psych. Einrichtung

01.11.2006
Verstoß BTMG mit Hausdurchsuchung (Geldstrafe/Sozialstunden)

01.07.2007
Verstoß BTMG mit Hausdurchsuchung (Geldstrafe/Sozialstunden)

01.10.2008
Verstoß BTMG mit Hausdurchsuchung (Geldstrafe/Sozialstunden)

01.08.2009
Tätigkeit als Produktionshelfer – 5 Leiharbeitsfirmen innerhalb 2 Jahre

01.09.2010
Anklage wegen Ebay Betruges (Wert 25€) – (Geldstrafe)

01.12.2010
Anklage wegen Ebay Betruges (Wert 30€) – (Geldstrafe)

01.06.2011
Schwerer Verstoß BTMG + § 31: Durch meine Hilfe als Lockvogel konnte die Polizei den Kopf eines bewaffneten Drogenrings auf frischer Tat festnehmen. Zudem verhalf ich der Kripo zur Aufdeckung dessen Hintermänner/Lieferant. Zusätzlich konnte die Polizei durch mich mehrere Drogenbunkerwohnungen zerschlagen.

28.03.2012
Geburt meiner Tochter (Zoey K.)

01.07.2012
Trotz § 31 plötzlich HAFTBEFEHL – 4 Monate Gefängnis – JVA FFM II U Haft „Wiederholungsgefahr wegen Falschaussage einer Drittperson“

07.02.2013
Bewährungsauflage: Stationäre Therapie zur Entwöhnung BTM

01.08.2013
Ausbildung zum Holzmechaniker (Küchenmonteur) bei HÖFFNER

30.05.2014
Schulden 12.000€ und Start meiner Privaten Insolvenz

01.11.2014
Mein Vater verließ unsere Familie aufgrund Alkohol und Gewalt

10.12.2014
Geburt meines Sohnes (Lennox K.). Auf dem Heimweg zu Fuß durch
die Stadt (Nachts) wurde ich Überfallen, beraubt (selbst die Baby
Geburtsfotos) und bedroht mit Baseballschläger.

01.04.2015
Start MPU-Abstinenz TÜV (8 Drogenscreenings in Zeit von 14 Monate).
Ich musste als erst die MPU erledigen um mich endlich meinen
Führerschein/Fahrschule machen zu können.

24.07.2015
Ich erhalte ein positives MPU-Gutachten und darf jetzt Autofahren
lernen.

01.09.2015
Kleiner TÜV Wasserschein für festgelegt Tätigkeiten

01.10.2015
Kleiner TÜV Elektroschein für festgelegt Tätigkeiten

01.12.2015
Nach 7 Jahren und 2 Kinder mit der Mutter trennte sie sich von mir
und ich war allein.

01.08.2016
Übernahme nach Lehre als Fachkraft Küchenmontage bei Fa. HÖFFNER

01.12.2016
Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer
IHK Schlüssel 95 Prüfung für gewerblichen Transport
Führerschein für 7,5t LKW + Anhänger

01.03.2017
Mutter verliert den 2. Job wieder wegen Alkohol auf der Arbeit.

01.04.2019
Wöchentliche Eskalationen der Mutter mit Polizei, Krankenhaus,
Entgiftung, Psychatrie. Sie wollte keine Hilfe und ich habe sie dort bis
zum Hirntot das letzte mal gesehen.

15.07.2019
Rückfahrt von Kroatien Urlaub (mit Kindern) endet für mich fast
tödlich. NOT OP Autobahn – Offener Magendurchbruch Perforation

09.08.2019
Mutter verstirbt an den Folgen von Alkohol. Als ich vom Krankenhaus
entlassen wurde bekam ich am selben Tag ein Anruf meine Mutter
liegt mit Hirntot im Krankenhaus und ich solle mich verabschieden.11.11.2019 Ich bekomme eine Messie Wohnung der Mutter zu sehen und musste
für den Vermieter „Kernsanieren“ und für 10.000€ Mietschulden
aufkommen.

01.04.2020
Jobverlust durch Corona trotz unbefristeter Arbeitsvertrag

01.07.2020
Familiengericht: Ich bekomme das 50/50 Wechselmodell
zugesprochen nach einer harten Verhandlung.

30.05.2020
6 Jahr Privat Insolvenz erfolgreich abgeschlossen – Schuldenfrei!

01.10.2020
VERHAFTUNG BTMG – Zoll observiert und durchsucht meine Wohnung
(Eigenkonsum).

01.12.2020
Im Internet auf einen ADHS Bericht über Erwachsene gestoßen und
alles war plötzlich klar. Erstmals die Diagnose ADHS erhalten – Uni
Klinik FRANKFURT

01.04.2021
Zuspruch auf Rente nach Begutachtung der Deutschen Rentenversicherung. Volle Erwerbsunfähigkeit.

01.06.2021
Zuspruch auf Rente nach Begutachtung der Deutschen Rentenversicherung. Volle Erwerbsunfähigkeit.

 

Kommentar verfassen